Ihre Berater und Ansprechpartner

Michael Eichhorn

Steuerberatung ist eine moderne Dienstleistung, die den Menschen nützt. Und so, wie wir unsere Dienstleistung verstehen, sowohl Firmen, aber auch den Einzelnen vor rechtswidrigen Übergriffen der Finanzbehörden schützt. Unsere Stärke ziehen wir aus der Nähe zu unseren Kunden. Dadurch haben wir Einblick in ihre Lebensumstände, ihre Pläne, ihre Werte und können eine auf den Einzelnen individuell zugeschnittene Lösung erarbeiten. Nicht jede Lösung passt für jeden Kunden. Ein Maßanzug sitzt eben auch immer besser als Konfektionskleidung. Das liegt in der Natur der Sache.

Als Mediator, der sich auf Konflikte zwischen Gesellschaftern spezialisiert hat, ist mir das Wesen von Konflikten aus nächster Nähe, aber mit der Distanz des nicht Betroffenen sehr vertraut.

Dieses Wissen unterstützt meine Arbeit mit den individuellen Belangen in Unternehmen, Nachfolgeregelungen, Gesellschafterauseinandersetzungen und besonders auch im Steuerstreit. Dort gilt es, Konflikte nach allen Regeln der Kunst auszutragen. Dazu gehört u.a. die Mitwirkung in schwierigen Betriebsprüfungen, z.B. im Gastgewerbe oder die Unterstützung von BerufskollegInnen in solchen Verfahren, mit oder ohne Einbindung ihrer MandantInnen.


Biografie

  • Jahrgang 1965, Niederrheiner

  • 1984 Abitur

  • 1986 – 1989 Ausbildung gehobener Dienst Finanzverwaltung NW/FHF Nordkirchen

  • 1989 Abschluss als Dipl.-Finanzwirt (FH)

  • 1989 – 1993 Führungsaufgaben in einer Steuerberatungsgesellschaft

  • 1993 erfolgreiche Steuerberaterprüfung

  • seit 1993 Geschäftsführender Gesellschafter von Steuerberatungsgesellschaften

  • 2003 Abschluss als Wirtschaftsmediator (IHK)


Tätigkeitsschwerpunkte

  • Steuerliches Verfahrensrecht

  • Steuerstreit (Betriebsprüfung, Vertretung vor den Finanzgerichten)

  • Unternehmensnachfolge

  • Verhandlungsführung

  • Wirtschaftsmediation auf Gesellschafter-/Geschäftsleitungsebene

 

Markus Ody

"Das ist aber eine trockene Materie; nur Zahlen und Paragrafen!" Diesen Ausspruch höre ich oft, wenn ich von meinem Beruf erzähle. Und auf den ersten Blick scheint der Beruf des Steuerberaters tatsächlich von trockener Mathematik und nahezu unlesbaren Gesetzestexten beherrscht zu sein. Wir vergessen dabei aber lediglich einen zweiten, weitergehenden Blick. Denn hinter jeder abstrakten Zahl und jeder steuerlichen Rechtsanwendung steht ein Mensch, der uns sein ganz spezielles Problem oder seine ganz spezielle Frage anvertraut hat.

Wir dürfen daher meiner festen Überzeugung nach abseits jedes Anspruches an die Korrektheit einer Berechnung und abseits jeder Lust an der genauesten Rechtsanwendung niemals den Menschen vergessen, dessen Wünsche und Vorstellungen oftmals eine ganz andere Zielrichtung haben. Die Wünsche meines Kunden herauszufinden und meine Tätigkeit danach auszurichten ist daher mein erstes Ziel.


Biographie

  • Jahrgang 1966, Rheinländer

  • 1985 Abitur

  • 1985 – 1988 Ausbildung gehobener Dienst Finanzverwaltung NW/FHF Nordkirchen

  • 1988 Abschluss als Dipl.-Finanzwirt (FH)

  • 1988 – 1991 Finanzverwaltung, Schwerpunkt: Vollstreckung

  • 1991 – 1993 Führungsaufgaben in einer Steuerberatungsgesellschaft

  • 1993 erfolgreiche Steuerberaterprüfung

  • seit 1993 Geschäftsführender Gesellschafter von Steuerberatungsgesellschaften


Tätigkeitsschwerpunkte

  • Steuerliches Verfahrensrecht

  • Steuerstreit (Betriebsprüfung, Vertretung vor den Finanzgerichten)

  • Steuerrecht der Personengesellschaften

  • Vollstreckungsschutz/Abwehr steuerlicher Vollstreckungsmaßnahmen

 

Dieter Morgner

Es gibt unzählige verschiedene Dienstleistungen – eine davon ist die Steuerberatung. Ich sehe die Steuerberatung nicht als etwas "Besonderes", sondern als einen notwendigen Teil im großen Wirtschaftsgefüge. Nahezu einzigartig ist, dass eine gute steuerliche Beratung nur erbracht werden kann, wenn der Mandant einen umfassenden Einblick in seine wirtschaftlichen, finanziellen, privaten Verhältnisse und Planungen gewährt. Dieses sorgsam zu wahrende Wissen von Intimitäten anderer Menschen und deren Vertrauen auf eine optimale Gestaltung machen mir täglich die Verantwortung meiner Tätigkeit bewusst.

Jeder persönliche Lebensweg ist durch eine Vielzahl von Einflüssen bestimmt. Darin sollten den steuerlichen Problemen der gebührende Platz eingeräumt werden. Das lebe ich so für meine Familie und berate unsere Mandanten in diesem Sinne. Bei der Lösung verschiedenster Problemstellungen in der täglichen Praxis hat es sich als Vorteil erwiesen, dass ich im "ersten Leben" in einer anderen Branche tätig war. Der stetige Wissensaustausch und Fachstreit mit meinen Partnern steigert die Qualität der Arbeitsergebnisse. Für mich ist daher die Beratung durch eine Gesellschaft die bestmögliche Form der Betreuung unserer Mandanten.


Biographie

  • Jahrgang 1959, Sachse

  • 1985 Abschluss als "Ingenieur für Elektrotechnik" im Fernstudium

  • 1991 – 1993 berufsbegleitende Ausbildung zum Steuerfachangestellten

  • 1997 Prokurist bei Eichhorn und Ody StB GmbH

  • 2007 erfolgreiche Steuerberaterprüfung

  • seit 2007 Gesellschafter-Geschäftsführer bei Eichhorn Ody Morgner StB GmbH


Tätigkeitsschwerpunkte

  • Betriebswirtschaftliche Beratung, insbesondere von Hotels/Gastronomiebetrieben

  • Steuerliches Verfahrensrecht

  • Steuerstreit (Betriebsprüfung, Vertretung vor den Finanzgerichten)